Achtsam zum Wunschkind

In der Kinderwunschklinik

Ich kenne kein einziges Paar, dass sich für die Entstehung einer Schwangerschaft gewünscht hätte, dies in einer Kinderwunschklinik zu tun. Gleichzeitig ist dies ein Ort, der Sie unterstützen kann auf dem Weg zum Wunschkind wenn Sie bereit sind zu vertrauen und gleichzeitig Ihre Eigenverantwortlichkeit behalten.

Hier ein paar grundlegende Informationen und Tipps für den Kontakt mit einem Kinderwunschzentrum:

Zunächst einmal sind die Ärzte dort, die Spezialisten für alle Diagnostik . Mit Diagnostik gewinnen Sie in der Regel eine Klarheit über mögliche Ursachen Ihrer Kinderlosigkeit- oft ist ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Der Verdacht oder die Erkenntnis "Bei uns klappt es nicht einfach so" ist für die meisten Paare eine tiefe Erschütterung und ein Einstieg in einen notwendigen und hilfreichen Trauerprozess- wenn sie es zulassen. Es kann erleichternd oder verstörend und kränkend sein, plötzlich medizinische Hilfe zu brauchen.

Bleiben Sie mit sich selbst und Ihrem Partner gut im Kontakt! 

So können Sie Entscheidungen der nächsten Schritte wohlüberlegt in Ihrem persönlichen Tempo finden. Oft werden Ärzte von Paaren kritisch gesehen wenn sie auf den Zeitdruck verweisen den das Alter der Frau (und damit leider auch mögliche Krankenkassenzuschüsse die mit 40 Jahren enden) verursacht. Sachlich ist es jedoch korrekt und oft  ein Thema in meinen Beratungen.

Es braucht Vertrauen, Offenheit und Wertschätzung miteinander!

Meist handelt es sich um einen großen Betrieb-in dem - wie überall, auch Fehler passieren. Menschen mit Kinderwunsch sind verständlicherweise besonders empfindlich wenn ein Fehler sie betrifft, denn es ist ein so wichtiges Thema und insbesondere bei den Frauen liegen die Nerven oft blank -hormonelle Wirkungen inklusive. Dennoch sollten Sie versuchen angemessen Ihre Verunsicherung und Ihren Ärger zu kommunizieren. Es ist hilfreich wenn Sie z.B. sagen: "Das ärgert mich jetzt sehr, dass unser Termin falsch eingetragen war, weil es für mich immer schwierig ist herzukommen und mich das sehr stresst." "Wie können wir das jetzt lösen?"  Die empfundende Ohnmacht als häufiges Grundgefühl bei Kinderwunschpaaren ist ein hoher Belastungsfaktor, und so können Sie sich ein Stück Handlungsfähigkeit gegen die Ohnmacht, erhalten.

Auch wenn die Ärzte Ihrerseits Vieles tun, um Sie schwanger zu machen- die Verantwortung für sich und Ihren Körper behalten letztlich Sie. Dies bedeutet, dass Sie Vorschläge erhalten denen Sie zustimmen oder die Sie ablehnen können, es gibt keinen Automatismus, auch wenn es sich manchmal so anfühlen mag.

Bereiten Sie sich auf jedes Gespräch in der Kinderwunschklinik vor!  Überlegen Sie mit Ihrem Partner gemeinsam, was Ihnen wichtig ist und bringen Sie Ihre Fragen mit zum Termin. Vergewissern Sie sich, dass Sie alles verstanden haben im Gespräch und fragen Sie im Zweifelsfalle lieber nochmal nach. Halten Sie Ihren Behandlungsplan ein, und wenn Sie sich mit etwas unwohl fühlen was Ihr Vertrauen zum Ärzteteam belastet, dann sprechen Sie es unbedingt an! Nur so haben die Ärzte eine Chance, etwas positiv zu verändern. Wenn es zwischenmenschlich gar nicht passt, haben Sie die Möglichkeit, innerhalb des Ärzteteams zu wechseln- sofern sie terminlich etwas flexibel sind, denn nicht immer hat Ihr Wunschansprechpartner genau dann Dienst wenn Sie auch können. Bitte bedenken Sie außerdem, dass Internetforen eine wichtige emotionale Unterstützung sein können, doch Ihre medizinische Geschichte und Ihren Körper kennen sie nicht. Was bei Person X genau richtig sein kann, ist für Sie ggf. absolut falsch. 

Normalerweise sind Menschen beim Start in einem Kinderwunschzentrum, eher zuversichtlich und bei Beginn der Behandlungen oft auch euphorisch, dass es nun endlich vorwärts geht. Grundsätzlich ist diese Haltung sicher geeignet, um motiviert dranzubleiben, dennoch möchte ich hier schon einmal darauf hinweisen, dass oft der Weg in einem Kinderwunschzentrum länger dauert als zunächst angenommen.

Teilen Sie Ihre Kraft gut ein! Lassen Sie Pausen zu und gestehen Sie Ihrer Paarbeziehung auch zu, dass sie ohne ein Kind wertvoll ist. Dieser Teil des Kinderwunsches ist in meinen Beratungen oft sehr schwierig und schmerzhaft anzuschauen, insbesondere wenn Partner unterschiedlich dringend den Kinderwunsch empfinden. Sie dürfen übrigens auch ohne viel Hoffnung in einer Behandlung unterwegs sein- die Chancen auf eine Schwangerschaft sind deshalb keinesfalls geringer- wie viele Frauen in meinen Beratungen als Befürchtung immer wieder äußern!